Kommunalwahl

Dr. Matthias Büger – sympathisch, seriös, sachorientiert

Home Person Kommunalwahl StvV Wetzlar Kreistag Presseberichte Verweise

 

 

 

Kommunalwahl am 6. März 2016

Mit keiner anderen staatlichen Ebene kommt der Bürger so oft und so eng in Kontakt wie mit seiner Gemeinde, Stadt oder dem Kreis. Deshalb engagiere ich mich seit vielen Jahren für Sie als Bürger vor Ort kommunalpolitisch.

Die vielen guten Jahre in Wetzlar unter der Führung des langjährigen Wetzlarer Oberbürgermeisters Wolfram Dette (FDP) haben gezeigt: Wetzlar ist gut damit gefahren, aus der politischen Mitte heraus regiert zu werden. Dies möchte  ich fortsetzen mit einer an der Sache orientierten Politik der Vernunft.

Deshalb trete ich als Spitzenkandidat der FDP in Wetzlar sowie im Lahn-Dill-Kreis bei der Kommunalwahl am 6. März 2016 an.

Dabei möchte ich meine Erfahrungen als Landtagsabgeordneter (2009-14) ebenso einbringen wie die als Mitarbeiter in einer großen Bank. Gerade weil ich in unterschiedlichen Branchen tätig war – von der Wissenschaft über die Wirtschaft bis hin zur Politik – kann ich mich gut in unterschiedliche Positionen hinein versetzen. Dies ist hilfreich, um unsere Stadt als ganzes zu vertreten.
 

  Gute Politik zeigt sich in konkreten Fragen. Hier finden Sie einige Themen, die mir wichtig sind:
 
bulletSolide Finanzen sind die Basis guter Politik
Über Geld spricht man meist nur, wenn es nicht da ist. Es ist mein Ziel, die sparsame Haushaltspolitik von Wolfram Dette fortzusetzen und gegen teure und nicht sinnvolle Projekte mein Veto einzulegen. Damit möchte ich erreichen, dass einerseits für die Unterstützung der örtlichen Vereine von Sport bis zur Kultur genug Geld vorhanden ist und andererseits Sie als Bürger so wenig wie möglich zur Kasse gebeten werden. Denn die Politik der schwarz-grünen Landesregierung bedeutet, dass Sie als Bürger über die Erhöhung Ihrer Grundsteuern oder der Mietnebenkosten mögliche Defizite im städtischen Haushalt ausgleichen müssen.
 
bulletKultur und Sport brauchen Verlässlichkeit
Nichts prägt Stadt und Kreis so sehr wir das Engagement seiner Bürger in Vereinen und Verbänden. Als Stadt und Kreis ist es unsere vornehmste Aufgabe, die vielen ehrenamtlich Tätigen zu unterstützen und so das vielfältige Angebot in Kultur und Sport zu erhalten. Oftmals braucht es gar nicht viel Geld, aber Verlässlichkeit und das Vertrauen, die Bürger etwas selbst entscheiden zu lassen. Deshalb habe ich mich für die Unabhängigkeit der Wetzlarer Festspiele ebenso eingesetzt wie für die Öffnung der Sporthallen im Kreis für unsere Vereine. Die Kommunalpolitik soll wieder ein verlässlicher Partner für alle örtlichen Vereine sein.
 
bulletArbeitsplätze in Wetzlar schaffen und sichern
Der Wohlstand von Stadt und Kreis sowie seiner Bürger hängt ganz wesentlich davon ab, dass gute Arbeitsplätze entstehen und bestehende erhalten bleiben. Ich möchte Wetzlar als Stadt der Optik stärken und gleichzeitig die moderne Wetzlarer Stahlindustrie erhalten. Die Ansiedlung von Leica Camera und IKEA sind auch ein Erfolg von Oberbürgermeister Wolfram Dette. Der Lahn-Dill-Kreis ist der am stärksten industrialisierte Kreis in Hessen. Lokale Politik muss die Stärken der Region hervorheben. Indem ich aktiv auf Investoren zugehe und attraktive Bedingungen biete, möchte ich unsere Region wirtschaftlich voran bringen.
 
bulletBürgernahe Verwaltung mit modernen Medien
Die Verwaltung ist in erster Linie ein Service für den Bürger. Ich möchte neue, elektronische Verfahren dazu einsetzen, diesen Service auf der Höhe der Zeit zu halten und Ihnen als Bürger jederzeit den für Sie bequemsten Weg zu bieten, Ihre Verwaltung zu erreichen — wenn Sie dies wünschen.
 
  Haben Sie noch Fragen oder Anmerkungen?
Dann schreiben Sie mir unter
Kontakt@matthias-bueger.de.
   
   
   
 
E-Mail: Kontakt@matthias-bueger.de  

  letzte Änderung am 04.10.2015